Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Merkblatt Visum zur Wiedereinreise nach Ablauf oder Verlust des Aufenthaltstitels

05.01.2023 - Artikel

Zur Beantragung eines Visums ist grundsätzlich die persönliche Vorsprache des Antragstellers erforderlich

Termine zur Beantragung eines Visums kann ausschließlich online über das Terminmanagement-System der Deutschen Botschaft Bagdad gebucht werden. Den Link finden Sie auf der Homepage der Deutschen Botschaft Bagdad: https://irak.diplo.de/iq-ar/vertretungen/botschaft


Folgende Unterlagen sind bei der Antragstellung vorzulegen

  • 2 unterschriebene und vollständig ausgefüllte Antragsformulare https://irak.diplo.de/iq-ar/vertretungen/botschaft
  • 2 aktuelle biometrische Passfotos in Farbe (3,5 x 4,5), nicht älter als 6 Monate  (beachten Sie dabei die Vorgaben der Fotomustertafel) 
  • Reisepass (noch mindestens 3 Monate nach Rückkehr gültig), sowie eine Kopie der Seite 2 des Passes und eventueller Schengenvisa
  • Visagebühr (75 Euro zahlbar in bar in USD bei Antragstellung)

Weiterhin sind folgende Unterlagen zwingend erforderlich, sofern zutreffend

  • Nachweise zum Reiseverlauf, zum Beispiel: Flugtickets, Buchungsbestätigung, Einreisestempel im Pass
  • Kopie und Original der abgelaufenen Aufenthaltsgenehmigung (falls vorhanden)

  • gültige Krankenversicherung für Deutschland oder Reisekrankenversicherung für 3 Monate

  • Meldebescheinigung des Wohnsitzes in Deutschland

  • Falls vorhanden: Arbeitgeberbescheinigung bzw. Ausbildungs- oder Studienbescheinigung aus Deutschland
  • Für Minderjährige Kind: Antragsstellung durch den oder die Sorgeberechtigten oder Vollmacht der Sorgeberechtigten zur Antragsstellung und ggf. Nachweise des alleinigen Sorgerechts (z.B. bei Scheidung der Eltern)

Weitere Unterlagen könnem im Einzelfall zusätzlich verlangt werden.

Achtung! Achtung! Achtung! Achtung! Achtung! Achtung! Achtung! Achtung! Achtung!

Alle vorstehenden Unterlagen sind in der oben genannten Reihenfolge im Original mit zwei Kopien bei der Antragstellung vorzulegen. Beachten Sie, dass alle arabischen Dokumente mit einer englischen oder deutschen Übersetzung eingereicht werden müssen.

Bermerkung:

Da die Ausländerbehörde an Ihrem Wohnort in Deutschland der Erteilung des Visums zustimmen muss, kann die Botschaft über die Dauer der Bearbeitung keine Auskunft geben. Sie können das Verfahren jedoch beschleunigen, indem Sie mit Ihrer Ausländerbehörde Kontakt aufnehmen und sie über Ihren Antrag in der Botschaft informieren.

 

Hinweis:

  • sämtliche Amtshandlungen der Visastelle sind bis auf die anfallenden Visagebühren, für die Sie eine Quittung erhalten, kostenlos
  • die Visagebühren sind bei einer möglichen Ablehnung nicht erstattungsfähig
  • das Visumsverfahren kann je nach Fall bis zu 3 Monaten und länger dauern

Kontakt:

E-mail:               info@bagdad.diplo.de

Internet             www.bagdad.diplo.de

 

nach oben