Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

WICHTIGE INFORMATIONEN

03.03.2018 - Artikel

Wichtiger Hinweis

Das Terminbuchungssystem für die Beantragung von Schengenvisa wurde auf ein Internetgestütztes Buchungssystem abgeändert. Nachdem das vorgesehene Kontingent von 100 Terminen am Tag für März und April bereits am Wochenende ausgebucht war, stellt das Generalkonsulat für den Monat Mai erneut 100 Vorsprachetermine pro Tag zur Verfügung. Eine Buchung ist ab Donnerstag, 14. Februar, für alle Antragsteller möglich.

Die Möglichkeit einer Barzahlung der Servicegebühr bei den Partnerbanken von VFS Global in Erbil und Sulaymaniyah stand am 12. und 13. Februar zur Verfügung. Ab dem 14. Februar 2019 ist eine Barzahlung der Servicegebühr nicht mehr möglich, da das Terminkontingent absehbar am 15. Februar bereits ausgebucht sein wird und bei Barzahlung der Servicegebühr der Termin erst am Folgetag buchbar ist.

Das Generalkonsulat wird auf seiner Internetseite darüber informieren, sobald die neu zur Verfügung gestellten Vorsprachetermine ausgebucht sein werden.

In dringenden Notfällen können Sie sich weiterhin an die allgemeine Mailadresse des Generalkonsulats wenden. Vorgezogene Sondertermine können jedoch nur in besonderen nachgewiesenen Notfällen gewährt werden. Entsprechende Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Generalkonsulats und des externen Dienstleisters VFS Global Erbil.

------------------------------------------------

Achtung: Antragsteller die einen Termin zur Beantragung eines Visum zum Nachzug zu einem subsidiär Schutzberechtigten in Deutschland gebucht haben, werden von der Internationalen Organisation für Migration (IOM), der UN Migrationsagentur im Rahmen des Familienunterstützungsprogramms (FAP) kontaktiert werden.

Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Ihre Terminregistrierung noch gültig ist, oder wenn sich Ihre Kontaktdaten seit Ihrer Terminbuchung geändert haben (Telefonnummern und Mailanschriften), dann sollten Sie sich mit IOM in Verbindung setzen:

Erbil, Italian Village 1

Villa no. B4 & B5

+964 66 211 1500

Email: info.fap.iq@iom.int

Ab dem 01.08.2018 werden enge Familienangehörige (Ehegatten, minderjährige ledige Kinder und Eltern von minderjährigen Kindern) von in Deutschland lebenden subsidiär Schutzberechtigten Visa zum Zwecke des Nachzugs beantragen können. Nachzugswillige Familienangehörige können sich bereits jetzt auf dieser Internetseite für einen Termin zur Abgabe des Visumantrags registrieren: https://service2.diplo.de/rktermin/extern/choose_realmList.do?request_locale=de&locationCode=subs

------------------------------------------------

nach oben